Wenn die Rechnung unbezahlt bleibt

Jeder Unternehmer kommt im Laufe seines Geschäftslebens an den Punkt, an dem sein Kunde eine Rechnung einfach nicht bezahlt. Auch mehrere Anschreiben in Form von Briefen, E-Mails oder Anschreiben per Fax, sowie diverse Telefonate mit dem Schuldner brachten keinen Erfolg. Trotz der Beteuerung des Kunden, das Geld sei bereits überwiesen und werde in den nächsten Tagen auf dem Konto eingehen: Die Forderung bleibt unbeglichen.

Forderungseinzug durch den Anwalt

Möchte man seinen Forderungen Nachdruck verleihen, werden oftmals Inkassounternehmen und Inkassobüros konsultiert. Die eigene Forderung soll so einen seriösen Charakter erhalten. Dies ist auch ein richtiger und weiser Schritt, da sich viele Schuldner nur auf diesem Wege überzeugen lassen. Bleibt der Kunde dennoch unbeeindruckt, muss i.d.R ein Anwalt konsultiert werden. Es ist also ratsam und sinnvoll, Inkasso Angelegenheiten von Beginn an von einem Anwalt regeln lassen.

Anwalt für Inkasso – Straubinger & Banse

Wir von der Rechtsanwaltskanzlei Straubinger & Banse vertreten bundesweit Unternehmen und Privatpersonen bei der Einholung von Forderungen. Dabei vertreten wir unsere Mandanten in ganz Deutschland. Wir setzen uns für Sie und Ihre Inkasso Forderungen ein. Beginnend mit dem ersten außergerichtlichten Mahnschreiben bis hin zur Zwangsvollstreckung beim Schuldner.

Außergerichtliche Mahnungen

Ihre Forderungen und Ansprüche werden separat nach Hauptforderung, Zinsen und entstandenen Gebühren aufgeschlüsselt. Ihr Schuldner wird von uns freundlich, aber bestimmt letztmalig zur Begleichung der offenen Forderungen aufgefordert. Das Mahnschreiben wird in der Regel werktags binnen 24 Stunden als Einschreiben an den Schuldner versendet.

Gerichtliches Mahnverfahren

Reagiert Ihr Schuldner nicht oder bleibt eine zugesicherte Zahlung aus, werden wir auf Ihren Wunsch hin ein gerichtliches Mahnverfahren gegen den Schuldner einleiten und einen Vollstreckungsbescheid (Titel) erwirken. Eine titulierte Forderung kann 30 Jahre durchgesetzt werden. Vor Einleitung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen werden wir prüfen, ob Ihr Schuldner bereits eine „eidesstattliche Versicherung“ geleistet hat.

Forderungsüberwachung – Forderungseinzug

Wir überprüfen in regelmäßigen Abständen von drei Jahren, ob Ihre Forderung durchgesetzt werden kann. Dies ist unter anderem dann der Fall, wenn Ihr Schuldner beispielsweise in ein Angestelltenverhältnis findet und nunmehr über ein geregeltes Einkommen verfügt. Durch eine Forderungsüberwachung steigt aus unserer Erfahrung heraus die Chance, dass es zu einem unverhofft erfolgreichen Forderungseinzug kommt.

Wir vertreten Ihre Interessen auch bei Widerspruch

Ein Schuldner kann in Deutschland einem gerichtlichen Mahnverfahren - auch ohne Angabe von Gründen - widersprechen. Ein Inkassobüro stößt hier oftmals an eine natürliche Grenze. Ab diesem Zeitpunkt müssen Ihre Interessen bei Weiterführung durch einen Anwalt vertreten werden. Nur ein Anwalt kann Mandanteninteressen vor Gericht vertreten.

Aushandeln von Ratenzahlungen

Oftmals sehen sich Schuldner nicht in der finanziellen Lage, den vollen Forderungsbetrag auf einmal zu bezahlen. Der Wille ist zwar gegeben, nur fehlt es einfach an der Liquidität. Wir werden einen ratenzahlungsplan erstellen, damit Sie an Ihr Geld kommen. Verzugszinsen werden wir hierbei selbstverständlich mit berücksichtigen.

Spezielle Angebote bei vielen Forderungen

Immer mehr Onlineshop-Betreiber bieten Ihren Kunden flexible Zahlungsmöglichkeiten wie „auf Rechnung“ und „Lastschriftverfahren“ an. So sicher diese Zahlarten für den Kunden auch sein mögen, so beinhalten diese doch ein schwer einschätzbares Risiko für den Shopbetreiber. Auch hier werden wir Ihnen weiter helfen: Sei es beratend oder für beim Forderungseinzug. Bei vielen und / oder regelmäßigen Forderungen werden individuelle Konditionen vereinbart.

Unsere Konditionen

Alle anfallenden bzw. angefallenen Gebühren müssen von Ihrem Schuldner beglichen werden, sobald sich dieser im Zahlungsverzug befindet. Dies bedeutet: Zahlt Ihr Schuldner, entstehen Ihnen keine Kosten. Sollte eine Zahlung durch Ihren Schuldner nicht erfolgen werden wir Ihnen für das erste außergerichtliche Mahnschreiben lediglich 19,95 Euro berechnen. Für eine Melderegisterauskunft berechnen wir pauschal 15,00 Euro.

Nur mit Ihrer Zustimmung

Viele Gläubiger scheuen den Gang zum Anwalt, da Sie hohe Kosten befürchten, die sich unterm Strich nicht rechnen. Stößt ein gewöhnliches Inkassobüro an seine Grenzen, verfolgt der Gläubiger den Fall oftmals nicht weiter und verbucht die Forderung als uneinbringbar. Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung der einzelnen Schritte werden wir selbstverständlich nicht tätig, so dass Sie Ihre Kosten jederzeit transparent im Blick behalten.

Ihre Anwälte – Straubinger & Banse

banner banner

Straubinger Banse

Straubinger & Banse Rechtsanwälte
Partnerschaftsgesellschaft

Büro Berlin:
Markgrafenstraße 57, D-10117 Berlin
Tel.: +49 30 200 767 87-0
Fax: +49 30 200 767 87-19

Büro München:
Josephspitalstraße 15, D-80331 München
Tel.: +49 89 943 999 -25
Fax: +49 89 943 999 -29

www.anwaltfuerforderungseinzug.de

kontakt@straubinger-banse.de

kontakt

Angaben zur Partnerschaft nach § 5 TMG und § 2 DL-InfoV:

Straubinger und Banse Rechtsanwälte
Partnerschaftsgesellschaft

Markgrafenstraße 57
10117 Berlin

Tel.: +49 |30| 200 767 87 -0
Fax: +49 |30| 200 767 87 -19
E-Mail: kontakt(at)straubinger-banse.de
Internet: www.straubinger-banse.de

Rechtsform und Registrierung:
Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten
Sitz Berlin
Reg.-Nr.:PR 726 B Amtsgericht Charlottenburg

Vertretungsberechtigte Partner:

Rechtsanwältin Alina Banse
Rechtsanwalt Andreas Straubinger
Markgrafenstraße 57; 10117 Berlin

Umsatzsteuer-ID-Nr.:
DE257539031

Verantwortlich i.S.d. § 55 RStV für die Inhalte der Internetseite:
Alina Banse
Markgrafenstraße 57; 10117 Berlin
Tel: +49 |30| 200 767 87 0
Fax: +49 |30| 200 767 87 19
Mail: a.banse(at)straubinger-banse.de

Hinweis:
Die in der Kanzlei tätigen Partner führen die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" bzw. "Rechtsanwältin".
Die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" bzw. "Rechtsanwältin" wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die in der Kanzlei tätigen Partner sind - soweit nicht ausdrücklich anders angegeben - Mitglieder folgender Rechtsanwaltskammern, die als Aufsichtsbehörde für sie zuständig sind:

Rechtsanwaltskammer für den Kammergerichtsbezirk Berlin
Littenstraße 9, D-10179 Berlin
Tel.: 030| 3069310
Fax: 030| 30693199
Internet: www.rak-berlin.de

Die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" bzw. "Rechtsanwältin" wurde den Mitgliedern der Sozietät aufgrund bundesdeutscher Rechtsnormen von dem jeweilig zuständigen Justizministerium nach bestandener 2. juristischer Staatsprüfung und einem besonderem Zulassungsverfahren durch den Präsidenten des jeweils für ihren Sitz zuständigen Oberlandesgerichts (s.o. oben unter Rechtsanwaltskammern / Aufsichtsbehörden) zuerkannt.

Für die Rechtsanwälte von Straubinger & Banse gelten im Wesentlichen folgende berufsrechtliche Regelungen:

  • die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO),
  • die Berufungsordnung der Rechtsanwälte (BORA),
  • die Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte (RVG),
  • die Fachanwaltsordnung (FAO) sowie
  • die Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft (CCBE-Berufsregeln).
  • Diese berufsrechtlichen Regelungen können auf den Internet-Seiten der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) abgerufen werden. Des Weiteren sind sie im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und können über die Rechtsanwaltskammern bezogen werden.
Berufshaftpflichtversicherer beider Partner:

R+V Allgemeine Versicherung AG
Taunusstraße 1
65193 Wiesbaden

Die Kanzlei Straubinger und Banse nimmt den Schutz Ihrer Privat- und Persönlichkeitssphäre ernst. Personenbezogene Daten, die Sie uns während des Besuchs unserer Webseite übermitteln, behandeln wir gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

Ihre während der Kontaktaufnahme über die Webseite übermittelten personenbezogenen Daten nutzen wir nur, um auf Ihre Anfragen zu antworten und um Ihnen Informationen über unsere Leistungen zukommen zu lassen. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter, sofern dies nicht für unsere geschäftliche Tätigkeit erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist. Auch verkaufen wir personenbezogene Daten nicht an Dritte.

Personenbezogene Daten, die Sie uns übermitteln, werden nur so lange gespeichert, wie sie benötigt werden, um die Zwecke zu erfüllen, zu denen diese Daten übermittelt wurden oder solange dies von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist.

Die Kanzlei Straubinger und Banse bemüht sich im Rahmen des Zumutbaren, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Die Kanzlei Straubinger und Banse übernimmt jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website bereitgestellten Informationen. Gleiches gilt auch für die Inhalte externer Websites, auf die diese Site über Hyperlinks direkt oder indirekt verweist und auf die Straubinger und Banse keinen Einfluss hat.

Die Kanzlei Straubinger und Banse behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung oder Verbreitung der hier bereitgestellten Texte bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung der im Impressum genannten Personen.

Die Informationen auf dieser Website stellen weder eine Rechtsberatung via Internet dar, noch gelten sie als Aufforderung zur Online-Rechtsberatung.

© 2008 Straubinger & Banse Rechtsanwälte, Berlin
Das Copyright dieser Website liegt bei Straubinger & Banse Rechtsanwälte. Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung im Wege des Herunterladens auf dauerhafte Datenträger und/oder des Ausdrucks auf Papier sowie die Weiterverbreitung ist nur bezüglich solcher Materialien gestattet, bei denen hierzu ausdrücklich aufgefordert wird. Jede andere Nutzung des urheberrechtlich geschützten Materials ist ohne unsere schriftliche Genehmigung untersagt.

Für gegebenenfalls bestehende oder künftig entstehende Rechtsverhältnisse ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar und sind nur deutsche Gerichte zuständig.

Kontakt









 

Sie finden uns in Berlin-Mitte, in der Markgrafenstraße 57, zwischen
Checkpoint Charly und Gendarmenmarkt.

Mit dem Auto

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, parken Sie kostenlos auf unserem Mandanten-Parkplatz.
Er befindet sich im 3. Untergeschoss unserer hauseigenen Tiefgarage, Parkplatznummer 3.23.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

U-Bahn: Linie U6 bis Kochstraße; Linie U2
bis Stadtmitte 
Bus: Linie M48 bis Jerusalemer Straße