Service aus einer Hand.

Das Spektrum unserer Tätigkeiten umfasst alle Bereiche des Forderungseinzuges: Welche unserer Leistungen für Sie Erfolg versprechen, hängt dabei von den individuellen Umständen Ihrer Forderung/en ab. Daher beraten wir Sie zunächst ausführlich.

Außergerichtliche Mahnungen und Schreiben

Letztmalige Aufforderung des Schuldners

Außergerichtliche Mahnungen und Schreiben

Letztmalige Aufforderung des Schuldners

Darin fordern wir letztmalig auf, Ihre Forderung zu begleichen. Wir setzen eine Frist und schlüsseln Ihre Ansprüche auf; inklusive aller Gebühren, Kosten und Zinsen. Dieses Schreiben senden wir werktags binnen 24 Stunden per Einschreiben an den Schuldner.

Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens

Erhebung von Zahlungs- und Räumungsklagen

Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens

Erhebung von Zahlungs- und Räumungsklagen

Sollte die Frist des Mahnschreibens fruchtlos ablaufen, leiten wir das gerichtliche Mahnverfahren ein und beantragen unverzüglich einen Vollstreckungsbescheid (Titel).

Bevor wir tätig werden, prüfen wir kostenlos - auf Ihren Wunsch - ob der Schuldner bereits eine eidesstattliche Versicherung geleistet hat. Ist das der Fall, entscheiden Sie, ob das Mahnverfahren dennoch durchgeführt werden soll.

Der Vorteil: Nach erfolgreich durchgeführtem Mahnverfahren haben Sie 30 Jahre Zeit, Ihre Forderung durchzusetzen. Ansonsten verjährt die Forderung bereits nach drei Jahren - beginnend mit Ende des Jahres, in welchem Sie Kenntnis von der Forderung erlangt haben.

Sollten Sie trotz erfolgter eidesstattlicher Versicherung das Mahnverfahren wünschen, bieten wir Ihnen die so genannte „Forderungsüberwachung“: Wir prüfen für Sie dann alle drei Jahre erneut, ob Ihre Forderung durchsetzbar ist.

Erklärt der Schuldner gegen den geltend gemachten Anspruch Widerspruch im gerichtlichen Mahnverfahren, geht dieses in ein reguläres Klageverfahren über - in diesem Fall vertreten wir Ihre Interessen vor Gericht.

Zwangsvollstreckung / Pfändung

Kontopfändung, Pfändung von Sachwerten, Wohnungsräumung

Zwangsvollstreckung / Pfändung

Kontopfändung, Pfändung von Sachwerten, Wohnungsräumung

Wir beauftragen den zuständigen Gerichtsvollzieher mit der Sachpfändung oder beantragen einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss. Damit können wir direkt die Konten des Schuldners vollstrecken, Geschäftsanteile oder andere Forderungen pfänden.

Vereinbarungen zu Ratenzahlung und Verzinsung

oder Beantragen des Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses

Vereinbarungen zu Ratenzahlung und Verzinsung

oder Beantragen des Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses

Sollte der Schuldner die Forderung nur in Raten begleichen können und ist der Gläubiger mit der Ratenzahlung einverstanden, so erstellen wir Tilgungspläne. Darin werden die Verzugszinsen separat ausgewiesen.

Mengenbetreibung

Effizienz bei vielen Forderungen

Mengenbetreibung

Effizienz bei vielen Forderungen

Haben Sie stets eine Vielzahl (auch kleine) Forderungen (z.B. im Versandhandel), bieten wir spezielle Konditionen. Sie bekommen darüber hinaus eine ständig aktualisierte Tabelle, die alle Verfahren und Sachstände auflistet. Weitere Details und die Möglichkeit einer individuell auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche zugeschnittene Anpassung besprechen wir gerne persönlich mit Ihnen.

Forderungsüberwachung

regelmäßige Prüfung der Zahlungsfähigkeit

Forderungsüberwachung

regelmäßige Prüfung der Zahlungsfähigkeit

Sollte Ihr Schuldner bereits die eidesstattliche Versicherung abgegeben haben, überprüfen wir – soweit ein Titel vorhanden ist – alle drei Jahre erneut die Durchsetzbarkeit der Forderung. Diese Leistung ist für Sie in jedem Fall kostenfrei.

Stellung von Strafanträgen

bei Verdacht auf Betrug durch den Schuldner

Stellung von Strafanträgen

bei Verdacht auf Betrug durch den Schuldner

Wenn ersichtlich ist, dass ein Betrug vorliegen könnte (z.B. weil ein Schuldner weiterhin Leistungen in Anspruch nimmt, obwohl er bereits die eidesstattliche Versicherung geleistet hat), stellen wir auf Wunsch einen Strafantrag bei der zuständigen Staatsanwaltschaft. Für die Stellung des Strafantrags berechnen wir pauschal 90,00 €.

Straubinger Banse

Straubinger & Banse Rechtsanwälte
Partnerschaftsgesellschaft

Büro Berlin:
Markgrafenstraße 57, D-10117 Berlin
Tel.: +49 30 200 767 87-0
Fax: +49 30 200 767 87-19

Büro München:
Josephspitalstraße 15, D-80331 München
Tel.: +49 89 943 999 -25
Fax: +49 89 943 999 -29

www.anwaltfuerforderungseinzug.de
Inkasso Anwalt für Forderungseinzug

kontakt@straubinger-banse.de

kontakt

Angaben zur Partnerschaft nach § 5 TMG und § 2 DL-InfoV:

Straubinger und Banse Rechtsanwälte
Partnerschaftsgesellschaft

Markgrafenstraße 57
10117 Berlin

Tel.: +49 |30| 200 767 87 -0
Fax: +49 |30| 200 767 87 -19
E-Mail: kontakt(at)straubinger-banse.de
Internet: www.straubinger-banse.de

Rechtsform und Registrierung:
Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten
Sitz Berlin
Reg.-Nr.:PR 726 B Amtsgericht Charlottenburg

Vertretungsberechtigte Partner:

Rechtsanwältin Alina Straubinger
Rechtsanwalt Andreas Straubinger
Markgrafenstraße 57; 10117 Berlin

Umsatzsteuer-ID-Nr.:
DE257539031

Verantwortlich i.S.d. § 55 RStV für die Inhalte der Internetseite:
Alina Straubinger
Markgrafenstraße 57; 10117 Berlin
Tel: +49 |30| 200 767 87 0
Fax: +49 |30| 200 767 87 19
Mail: a.banse(at)straubinger-banse.de

Hinweis:
Die in der Kanzlei tätigen Partner führen die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" bzw. "Rechtsanwältin".
Die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" bzw. "Rechtsanwältin" wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die in der Kanzlei tätigen Partner sind - soweit nicht ausdrücklich anders angegeben - Mitglieder folgender Rechtsanwaltskammern, die als Aufsichtsbehörde für sie zuständig sind:

Rechtsanwaltskammer für den Kammergerichtsbezirk Berlin
Littenstraße 9, D-10179 Berlin
Tel.: 030| 3069310
Fax: 030| 30693199
Internet: www.rak-berlin.de

Die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" bzw. "Rechtsanwältin" wurde den Mitgliedern der Sozietät aufgrund bundesdeutscher Rechtsnormen von dem jeweilig zuständigen Justizministerium nach bestandener 2. juristischer Staatsprüfung und einem besonderem Zulassungsverfahren durch den Präsidenten des jeweils für ihren Sitz zuständigen Oberlandesgerichts (s.o. oben unter Rechtsanwaltskammern / Aufsichtsbehörden) zuerkannt.

Für die Rechtsanwälte von Straubinger & Banse gelten im Wesentlichen folgende berufsrechtliche Regelungen:

  • die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO),
  • die Berufungsordnung der Rechtsanwälte (BORA),
  • die Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte (RVG),
  • die Fachanwaltsordnung (FAO) sowie
  • die Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft (CCBE-Berufsregeln).
  • Diese berufsrechtlichen Regelungen können auf den Internet-Seiten der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) abgerufen werden. Des Weiteren sind sie im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und können über die Rechtsanwaltskammern bezogen werden.
Berufshaftpflichtversicherer beider Partner:

R+V Allgemeine Versicherung AG
Taunusstraße 1
65193 Wiesbaden

Die Kanzlei Straubinger und Banse nimmt den Schutz Ihrer Privat- und Persönlichkeitssphäre ernst. Personenbezogene Daten, die Sie uns während des Besuchs unserer Webseite übermitteln, behandeln wir gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

Ihre während der Kontaktaufnahme über die Webseite übermittelten personenbezogenen Daten nutzen wir nur, um auf Ihre Anfragen zu antworten und um Ihnen Informationen über unsere Leistungen zukommen zu lassen. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter, sofern dies nicht für unsere geschäftliche Tätigkeit erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist. Auch verkaufen wir personenbezogene Daten nicht an Dritte.

Personenbezogene Daten, die Sie uns übermitteln, werden nur so lange gespeichert, wie sie benötigt werden, um die Zwecke zu erfüllen, zu denen diese Daten übermittelt wurden oder solange dies von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist.

Die Kanzlei Straubinger und Banse bemüht sich im Rahmen des Zumutbaren, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Die Kanzlei Straubinger und Banse übernimmt jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website bereitgestellten Informationen. Gleiches gilt auch für die Inhalte externer Websites, auf die diese Site über Hyperlinks direkt oder indirekt verweist und auf die Straubinger und Banse keinen Einfluss hat.

Die Kanzlei Straubinger und Banse behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung oder Verbreitung der hier bereitgestellten Texte bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung der im Impressum genannten Personen.

Die Informationen auf dieser Website stellen weder eine Rechtsberatung via Internet dar, noch gelten sie als Aufforderung zur Online-Rechtsberatung.

© 2008 Straubinger & Banse Rechtsanwälte, Berlin
Das Copyright dieser Website liegt bei Straubinger & Banse Rechtsanwälte. Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung im Wege des Herunterladens auf dauerhafte Datenträger und/oder des Ausdrucks auf Papier sowie die Weiterverbreitung ist nur bezüglich solcher Materialien gestattet, bei denen hierzu ausdrücklich aufgefordert wird. Jede andere Nutzung des urheberrechtlich geschützten Materials ist ohne unsere schriftliche Genehmigung untersagt.

Für gegebenenfalls bestehende oder künftig entstehende Rechtsverhältnisse ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar und sind nur deutsche Gerichte zuständig.

Kontakt









 

Sie finden uns in Berlin-Mitte, in der Markgrafenstraße 57, zwischen
Checkpoint Charly und Gendarmenmarkt.

Mit dem Auto

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, parken Sie kostenlos auf unserem Mandanten-Parkplatz.
Er befindet sich im 3. Untergeschoss unserer hauseigenen Tiefgarage, Parkplatznummer 3.23.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

U-Bahn: Linie U6 bis Kochstraße; Linie U2
bis Stadtmitte 
Bus: Linie M48 bis Jerusalemer Straße